Backen

Orange mähen


Zutaten für Orangenlebkuchen

Zutaten für Orangenlebkuchen:

  1. 4 Eier
  2. Zucker 1,5 Tassen
  3. Pflanzenöl ein halbes Glas
  4. Orangensaft 1 Tasse
  5. Teigbackpulver 1 Beutel
  6. Premium Weizenmehl 2 Tassen (ohne Berg)
  7. Butter oder Buttermargarine 30 Gramm

Zuckerguss:

  1. Orangensaft 2 Esslöffel
  2. Puderzucker 120 Gramm
  • Hauptzutaten Eier, Orange, Mehl
  • 1 Portion servieren
  • Weltküche

Inventar:

Tiefe Schüssel - 2 Stück, 250-ml-Gläser, feinmaschiges Sieb, Runde Backform mit Antihaftbeschichtung, Mixer, Esslöffel, Teelöffel, Küchenspatel aus Holz, Holzspieß, Ofen, Küchentuch, Schneidebrett, Metallgitterrost, Schüssel, Große flache Schale

Orange Lebkuchen kochen:

Schritt 1: Mehl vorbereiten.

Nehmen Sie eine tiefe Schüssel und sieben Sie hinein 2 Tassen Premium-Weizenmehl. Dieser Schritt wird nicht vermieden, es ist sehr wichtig! Während des Siebens wird das Mehl lockerer, luftiger und trocknet. Und auch mit Hilfe dieses Verfahrens werden Abfälle beseitigt, die beim Verpacken im Werk mit Mehl in die Tüte gelangen könnten! Dann den Backofen vorheizen bis zu 180 Grad Celsius und eine runde, antihaftbeschichtete Auflaufform mit einem Stück Butter oder Sahne-Margarine einfetten.

Schritt 2: Eier mit Zucker schlagen.

Jetzt fahren wir vier Hühnereier in eine separate tiefe Schüssel, versuchen es so zu machen, dass die Schale nicht in den Behälter gelangt. Dann zu ihnen hinzufügen 1,5 Gläser Zucker, rüsten Sie sich mit einem Mixer und schlagen Sie die Zutaten glatt, prächtig und vollständig in den Zuckerkörnern auf. Wir geben diesen Prozess zumindest 15 Minutendurch periodisches Ausschalten des Mischers 1 - 2 Minuten um seine Verbrennung zu vermeiden.

Schritt 3: Den Teig vorbereiten.

Wenn die Eier mit Zucker die gewünschte flüssige, gleichmäßige Konsistenz haben, den Mixer ausschalten und ein halbes Glas Pflanzenöl in die Schüssel geben. 1 Beutel mit Backpulver und 1 ein Glas Orangensaft. Die Zutaten nochmals verquirlen 2-3 Minuten Schalten Sie das Küchengerät mit mittlerer Geschwindigkeit ein. Dann den Mischer ausschalten und mit dem Einbringen von gesiebtem Weizenmehl in die flüssige Masse beginnen. Wir tun dies nach und nach Löffel für Löffel, während wir einen Teig mittlerer Dichte kneten. Danach stellen wir die Schüssel mit dem Mehl-Halbzeug unter das Rührblatt und mischen den Teig dazu 2-3 Minuten damit es keine Streumehlklumpen hat.

Schritt 4: Backen Sie einen orangefarbenen Lebkuchen.

Gießen Sie den fertigen Teig mit einem Holzspatel in eine Auflaufform. Wir überprüfen den Ofen und wenn er sich auf die gewünschte Temperatur erwärmt hat, schicken wir eine Kuchenform hinein und stellen den Behälter auf den mittleren Rost. Backen Sie einen Orangen-Streitkolben für 25 bis 30 Minuten. Nach Ablauf der erforderlichen Zeit prüfen wir die Mähbereitschaft mit einem Holzspieß. Wir führen sein Ende in das Fruchtfleisch des Kuchens ein und holen es, wenn der Stock nass ist, lassen Sie das Mehlprodukt die volle Bereitschaft im Ofen erreichen 5 bis 7 Minuten. Wenn der Spieß trocken ist, nehmen Sie die Auflaufform mit einem Küchentuch aus dem Ofen. Wir geben dem Lebkuchen etwas Abkühlung, hebeln ihn mit einem Küchenspatel ab und legen ihn auf ein Metallgitter.

Schritt 5: Bereiten Sie den Puderzucker vor.

Grundsätzlich ist der Orangenlebkuchen fertig, er kann mit Puderzucker bestreut oder mit Orangenmarmelade eingefettet und serviert werden. Aber es gibt eine leckere und einfachere Designoption - das ist Orangenglasur! Wir nehmen eine saubere Schüssel mittlerer Tiefe und sieben hinein 120 Puderzucker durch ein feinmaschiges Sieb streichen. Dann in den gleichen Behälter gießen 2 Esslöffel Orangensaft. Wir mischen die Zutaten, bis sie glatt sind. Eine Masse mittlerer Dichte ohne Klumpen sollte wie flüssige saure Sahne aussehen. Wenn die Glasur zu flüssig erscheint, können Sie mehr Puderzucker hinzufügen. Wenn sie Ihrer Meinung nach zu dick ist, können Sie mehr Orangensaft hinzufügen.

Schritt 6: Bringen Sie das Dessert in volle Bereitschaft.

Gießen Sie Zuckerglasur auf den noch heißen Mantel und verteilen Sie sie vorsichtig mit einem Esslöffel über die gesamte Backfläche. Wir geben das fertige Dessert auf Raumtemperatur abkühlen lassen, übertragen den Kuchen auf eine große flache Schüssel und servieren ihn auf einem süßen Tisch.

Schritt 7: Servieren Sie den orangefarbenen Lebkuchen.

Orangenbacken wird bei Raumtemperatur serviert, da heiße Mehlprodukte die Verdauung schädigen! Optional kann dieser Kuchen vor dem Servieren mit Schlagsahne und Ringen oder halben Orangenringen dekoriert werden. So ein herrliches Dessert kann man in Gesellschaft seiner Lieben bei einer Tasse frischen Tees, Kaffees, Kakaos oder bei einem Glas warmer Milch genießen. Kochen und genießen Sie eine einfache und leckere Mahlzeit! Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- - Wenn die Mitte Ihrer Auflaufform nach 35 Minuten noch flüssig ist und dies sehr selten vorkommt, schalten Sie die obere Heizung Ihres Ofens aus, reduzieren Sie die Temperatur auf 150 Grad Celsius und backen Sie den Kuchen weitere 15 bis 20 Minuten lang.

- - Aus dieser Art von Teig können Sie kleine Cupcakes oder Muffins machen.

- - Falls gewünscht, können diesem Teig eingeweichte und gehackte Trockenfrüchte wie getrocknete Aprikosen, Pflaumen, Rosinen, getrocknete Erdbeeren und Bananen zugesetzt werden.

- - Wenn Sie möchten, können Sie dem Teig 1 Esslöffel Orangenschale hinzufügen. Diese Zutat verstärkt das angenehme Aroma des fertigen Backens.

- - Bei dieser Art von Teig können Sie nach Belieben Gewürze wie Vanillezucker und Zimt hinzufügen.

- - Anstelle von abgepacktem Orangensaft können Sie auch frisch gepressten Orangensaft verwenden.

- - Auf die gleiche Weise können Sie auch andere Arten von Matten kochen und dabei die Säftearten ändern, z. B. Trauben, Mandarinen, Kirschblüten und viele andere.