Backen

Käsekuchen mit Hüttenkäse


Zutaten für das Kochen von Käsekuchen mit Hüttenkäse

Für den Test:

  1. Weizenmehl 300 Gramm
  2. Trockenhefe 10 Gramm
  3. Milch 100 Milliliter
  4. Zucker 3 Teelöffel
  5. Einen Viertel Teelöffel salzen
  6. Raffiniertes Pflanzenöl 2 Esslöffel
  7. Hühnerei 1 Stück

Für die Füllung:

  1. Quark mit beliebigem Fettgehalt 1 Tasse (Fassungsvermögen 250 Milliliter)
  2. Hühnerei 1 Stück
  3. Zucker 3 Teelöffel
  4. Einen Viertel Teelöffel salzen
  5. Vanillezucker 15 Gramm
  6. Saure Sahne 1 Esslöffel

Zusätzliche Zutaten:

  1. Gesiebtes Weizenmehl zum Kneten von 150 Gramm
  2. Raffiniertes Pflanzenöl 3-4 Esslöffel (für Hände und eine Schüssel)
  • Hauptzutaten Eier, Quark, Sauerrahm, Mehl
  • 10 Portionen servieren
  • Weltküche

Inventar:

Herd, Kochtopf, tiefe Schüssel - 2 Stück, Schneebesen, tiefe Platte - 2 Stück, Sieb mit einem feinen Maschen, Holzküchenlöffel, Küchentisch, Plastikfolie, Küchentuch, Gabel, Messer, Antihaft-Pfanne, Backpapier, Ofen, Facettiert Glas, Esslöffel, Backpinsel, Küchenspatel, große flache Schale

Käsekuchen mit Quark kochen:

Schritt 1: Den Teig vorbereiten.

Zuerst müssen Sie Hefeteig ohne Teig kochen, dies ist einfach und schnell erledigt. Stellen Sie den Herd auf eine mittlere Stufe und stellen Sie ein Schmortopf mit der richtigen Menge Milch darauf. Wärmen Sie es auf bis zu 30 - 35 Grad. Gießen Sie die Milch in eine tiefe Schüssel, fügen Sie Zucker, Salz und Hefe hinzu. Rühren Sie die Masse mit dem Schneebesen um und stellen Sie die Schüssel mit den Zutaten an einen warmen Ort, zum Beispiel in der Nähe des Ofens für 10 bis 15 Minuten. In einer separaten tiefen Platte das Hühnerei ohne Schale verquirlen, die richtige Menge Pflanzenöl einschenken und die Zutaten mit einem Schneebesen so lange verquirlen, bis sie prächtig sind 6 bis 7 Minuten. Nachdem sich Ihre Hefe aufgelöst hat und ein schöner Schaum auf der Oberfläche der Flüssigkeit aufgetaucht ist, fügen Sie die Eimischung hinzu und schlagen Sie die Masse erneut mit einem Schneebesen. Geben Sie dann Weizenmehl in die flüssige Masse und sieben Sie es durch ein feinmaschiges Sieb direkt in eine Schüssel mit flüssigen Zutaten. Kneten Sie den Teig mit einem hölzernen Küchenlöffel, bis Sie Schwierigkeiten beim Rühren haben. Dann die Mehlmasse auf den Küchentisch geben, mit etwas gesiebtem Weizenmehl bestreuen und einen steileren Teig kneten. Aus Konsistenzgründen sollte es fest, aber gleichzeitig weich sein und nicht an Ihren Händen haften. Den Ball vom Teig rollen und in eine tiefe Schüssel geben, die mit etwas Pflanzenöl eingefettet ist. Decken Sie die Schüssel mit Plastikfolie und dann ein Küchentuch. Stellen Sie dann den Behälter mit dem Teig an einen warmen Ort für 30 Minuten.

Schritt 2: Füllung vorbereiten.

Während der Teig aufgeht, die Füllung vorbereiten. In einem tiefen Teller das Hühnerei ohne Schalen schlagen, die richtige Menge normalen Zuckers, Sauerrahms, Salzes und Vanillezuckers dazugeben und die Zutaten mit einem Schneebesen schaumig schlagen und den Zucker vollständig auflösen. Dieser Vorgang dauert ungefähr 10 Minuten. Dann in die tiefe Schüssel die richtige Menge Hüttenkäse geben und die süße Eimasse dazugeben. Rühren Sie die Zutaten mit einer Gabel glatt, während Sie den Hüttenkäse damit kneten. Falls gewünscht, Rosinen hinzufügen. Die Füllung ist fertig!

Schritt 3: Die Käsekuchen formen.

Nach 30 Minuten steigt Ihr Teig auf und vergrößert sich um das 1,5-fache. Legen Sie es auf einen Küchentisch, der mit einer kleinen Menge gesiebtem Weizenmehl bestreut ist. Den Teig erneut kneten und eine Rolle herausrollen, die dann mit einem Messer in 10 gleiche Teile geteilt wird. Aus jedem Stück eine Kugel formen und auf ein zuvor mit Backpapier abgedecktes Antihaft-Backblech legen. Der Abstand zwischen den Kugeln muss mindestens betragen 10 - 12 ZentimeterWie beim Backen von Käsekuchen nimmt die Größe zu. Stellen Sie die Pfanne an einen warmen Ort für 20 - 25 Minuten damit der Teig aufgeht. Backofen vorheizen bis zu 210 - 220 Grad Celsius. Nehmen Sie dann ein facettiertes Glas, tauchen Sie es in gesiebtes Weizenmehl und machen Sie eine Vertiefung in den aufsteigenden Mehlkugeln in Form kleiner Gruben für die Füllung. Pit Je 2 Esslöffel Quarkfüllung und leicht glätten. Ein Hühnerei in einen tiefen Teller schieben und mit einem Schneebesen prächtig rühren. Nach dem Backen mit der Backbürste die Eimischung auf rohen Käsekuchen auftragen und mit einem geschlagenen Ei nicht nur den Teig, sondern auch die Füllung behandeln.

Schritt 4: Käsekuchen mit Hüttenkäse backen.

Legen Sie das Backblech mit den noch rohen Käsekuchen in einen vorgeheizten Backofen und backen Sie Ihr kulinarisches Meisterwerk dazu 18 - 20 Minuten. Während dieser Zeit erreicht der Teig die volle Bereitschaft und die Käsekuchen bekommen eine schöne, rötliche Farbe. Nehmen Sie das Backblech mit den Käsekuchen aus dem Ofen, nehmen Sie sich ein Küchentuch, lassen Sie das Produkt abkühlen und geben Sie die Käsekuchen mit einem Küchenspatel in eine große flache Schüssel. Und jetzt das Wichtigste! Brauen Sie Ihren Lieblingstee!

Schritt 5: Käsekuchen mit Quark servieren.

Käsekuchen mit Hüttenkäse werden warm oder bei Raumtemperatur serviert. Ein solches Dessert wird Ihnen Fülle bringen und Sie mit seinem Geschmack begeistern. Duftende zarte Käsekuchen mit Hüttenkäse schmecken gut zu frisch gebrühtem Tee jeglicher Art oder warmer Frischmilch. Genießen Sie leckeres Essen und genießen Sie es zu kochen! Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- - Damit Ihr Hefegebäck immer perfekt ist, lagern Sie trockene oder frische Hefe im Kühlschrank.

- - Wenn Ihre Hefe in warmer Milch nicht zu gären begann und der Deckel der Hefe nicht über die Flüssigkeit hinausragte, verschieben Sie die Zubereitung von Käsekuchen und füllen Sie frische Hefe auf, da diese nicht aus einem hochwertigen Mehlprodukt stammen. Gießen Sie die entstandene Masse aber nicht aus Hefe, daraus können Sie herrlich prächtige Pfannkuchen in einer Pfanne kochen.

- - Das Pflanzenöl, das Sie dem Teig hinzufügen, kann durch Butter ersetzt werden. Dies wird den Geschmack des Backens stark beeinflussen, Käsekuchen werden duftender und luftiger.

- - Milch kann durch verdünnte Sahne oder saure Sahne ersetzt werden.